Campus 1 - die wahrscheinlich längste Zwischennutzung der Welt

- Scharnhorststraße 1a -

Mit diesem Wohnheim begann die schöne Geschichte des Campus Lüneburg e.V.

Das Gebäude wurde den Studierenden für fünf Jahren überlassen, aber schon bei der Einweihung entschied das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dass dieses Studierendenwohnheim auf Dauer erhalten bleiben wird.
Da sich die Ansprüche und Bedürfnisse der Studierenden seit damals gewandelt haben, wurden die ersten beiden Geschosse vor wenigen Jahren komplett umgebaut.
Nun beherbergt Campus 1 14 Wohngemeinschaften für drei bis neun Personen direkt auf dem Universitäts-Campus. Strom und Wärme werden im Haus durch hocheffiziente BHKWs und eine Holzvergaseranlage erzeugt.

Alle studentisch-strategisch wichtigen Stationen, z.B. Mensa, Bibliothek und Fitness-Studio sind am schnellsten zu Fuß zu erobern. Nur die Strecke zum Supermarkt ist mit 550 Meter eine echte Herausforderung.

Wer ab und zu dem Universitätsalltag entfliehen möchte und das Weite sucht... auch das Weite liegt sehr nah: das Waldgebiet Wilschenbruch beginnt hinter dem Haus auf der gegenüberliegenden Strassenseite, die Bushaltestelle ist in Sichtweite, Lüneburgs Innenstadt ist 2,2 km entfernt.